× Überblick Leistungen Unsere Philosophie Jetzt bewerben
menü

Durchstarten mit
Ergotherapie

Das müssen Sie wissen Glühbirne-Icon
Ergotherapie bei Kindern

Von Neurofeedback
profitieren

Effekt wissenschaftlich bestätigt Glühbirne-Icon
Junge Frau beim Neurofeedback

Teamwork mit
Herz und Verstand

Unsere Stellenanzeigen Glühbirne-Icon
Teamgeist

Neurofeedback in der Ergotherapie
– das Krafttraining fürs Gehirn –

Ob es Ihnen gelingt in Erholungsphasen richtig abzuschalten oder ob Sie sich bei einer wichtigen Prüfung auf den Punkt konzentrieren, ohne von plötzlichen Wissenslücken oder Blockaden gequält zu werden, bestimmt der Spannungszustand Ihrer Gehirnwellen. Dieser ist auch maßgeblich für unser Wohlbefinden verantwortlich und auch dafür, wie entspannt oder fokussiert wir sind. Mit der Neurofeedback Therapie zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Hirnwellenaktivität willentlich positiv beeinflussen.

Junges Mädchen beim Neurofeedback
Behandlung in der Praxis

Wie läuft Neurofeedback in der Ergotherapie ab?

Während der Behandlung sitzen die Patienten vor einem Bildschirm, auf dem sie ihre Gehirnaktivitäten beobachten können. Diese werden durch ein Neurofeedbackgerät gemessen, welches die Gehirnstromkurven in sogenannte Frequenzbänder zerlegt. Prinzipiell sind alle Frequenzbänder aktiv, jedoch können je nach Aufmerksamkeit bestimmte Bänder aktiver sein als andere.


Bei dieser Behandlung erlernen die Patienten verschiedene Strategien zur Beeinflussung der Gehirnaktivitäten und erhalten im Anschluss eine direkte Rückmeldung. Positive Effekte, die Sie nach dem Verfahren erwarten dürfen, sind z. B.:

  • Erhöhte Konzentration
  • Erhöhte Schlafqualität
  • Entspannung
  • Behandlung von Ängsten und Phobien
  • Senkung von Angstgefühlen

Neurofeedback: Anwendungsbereiche

Das wohl bekannteste Anwendungsgebiet des Neurofeedbacks ist ADHS. Das Ziel ist es, Konzentration zu fördern und Unaufmerksamkeit zu senken. Auch im Leistungssport wird Konzentrationsförderung genutzt.

Weitere beliebte Anwendungsgebiete sind:

  • Depression
  • Epilepsie
  • Schlafstörungen
  • Suchterkrankungen
  • Migräne
  • Angststörungen
  • Chronische Schmerzen
Noch mehr Informationen zum Thema Neurofeedback, finden Sie hier.

Wie lange hält der Trainingseffekt von Neurofeedback?

Beim Neurofeedback in der Ergotherapie ist es wichtig zu verstehen, dass es sich um einen längerfristigen Lernprozess handelt. Das Gehirn verändert seine Aktivitätsmuster nachhaltig und nimmt dementsprechend Zeit in Anspruch. Studien konnten jedoch nachweisen, dass auch noch nach 6 Monaten Effekte des Trainings vorhanden sind. Bei Bedarf kontrollieren wir für Sie die Aktivitätsmuster Ihres Gehirns und frischen diese mit einer erneuten Sitzung auf.

Diese Leistungen erwarten Sie in der Praxis für Ergotherapie Schreiber:

  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlung
  • Motorisch-funktionelle Behandlung
  • Psychisch-funktionelle Behandlung
  • Hirnleistungstraining – neurologische Erkrankungen

Vereinbaren Sie jetzt Ihren individuellen Termin bei uns

Die positiven Effekte von Neurofeedback liegen auf der Hand. Sprechen Sie uns gerne an und wir vereinbaren eine auf Sie zugeschnittene Behandlung. Sie erreichen uns telefonisch unter 0 30 - 54 39 85 55. Unser Team aus der Praxis für Ergotherapie freut sich auf Sie.